Fotoausstellung

Im September 2019 organisieren wir eine gemeinsame Fotoausstellung zum Thema „Meine Reise in die Bretagne“. Sie können teilnehmen und uns Bilder schicken! Hier sind alle Informationen und das Teilnahmeformular.

Gemeinsame Ausstellung „Meine Reise in die Bretagne“

Um das neue Schuljahr im September 2019 mit neuen Aktivitäten rund um die bretonische Kultur in Berlin zu beginnen, organisieren wir eine gemeinsame Fotoausstellung, bei der jeder Fotos vorschlagen kann!

Die Idee: Sie senden Ihre Lieblingsfotos von Ihren Reisen/Urlaub in der Bretagne (ob 2019 oder früher). Wir werden die erfolgreichsten auswählen und auf Rahmen drucken, um sie während des bretonischen Abends im September 2019 zu präsentieren. Jedes Foto hat eine Geschichte zu erzählen, und es wird eine Gelegenheit sein, mit anderen Besuchern Ihre Erinnerungen an die Bretagne zu teilen!

Zögern Sie also nicht länger, senden Sie uns Ihre Fotos mit dem untenstehenden Formular bis zum 31. August 2019.

Bedingungen

Die Gemeinschaftsausstellung „Mon voyage en Bretagne“ ist ein gemeinnütziges Projekt: Fotografen und Organisatoren sind Freiwillige und werden nicht bezahlt.

Die eingesandten Fotos werden von den Organisatoren geprüft und etwa zehn Fotos für die Ausstellung aufbewahrt.

Um sicherzustellen, dass die gedruckten Fotos von guter Qualität sind, empfehlen wir folgende Kriterien:

  • Mindestgröße: 4000*3000px
  • Maximales Gewicht: 4Mb
  • Akzeptierte Formate: png, jpg, jpg, jpeg
  • Farben: Farbe oder schwarz-weiß

Die in dem nachstehenden Formular erhobenen Daten werden für einen Zeitraum von maximal einem Jahr aufbewahrt. Der Name oder Spitzname, Datum und Ort des Fotos sowie die Bildunterschrift werden unterhalb des gedruckten Fotos angezeigt. Die E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt. Gemäß den europäischen Vorschriften (DGVSO) haben Sie jederzeit die Möglichkeit, auf Ihre Daten zuzugreifen oder deren Löschung zu verlangen.

Ein Bild vorschlagen

Wenn das Formular nicht funktioniert oder du eine Frage hast, kontaktieren Sie uns.